Kompetenzzentrum Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg
#machtmal18a

Beratungsnetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung

Die Mitarbeiter*innen des Kompetenzzentrums Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg arbeiten nach einem kooperativen Ansatz, bei dem der Bedarf der Auftraggeber stets im Mittelpunkt steht. Vor diesem Hintergrund und der oft komplexen Ausgangslage mit ihren hohen Ansprüchen an die Bereitstellung von Wissen und Ressourcen, arbeiten wir partnerschaftlich mit anderen Fachkräften, Beratungsstrukturen und Organisationen aus dem Arbeitsfeld zusammen.

Eine besonders enge Zusammenarbeit gibt es dabei mit dem Berateungsnetzwerk Kinder- und Jugendbeteiligung des Landes Brandenburg. Hier finden und gewinnen wir zusätzliche Unterstützung um umfangreiche Prozesse anstoßen und begleiten zu können, um fachspezifische Problemlösungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen sowie die Möglichkeit des Fachaustausches und der externen Reflexion.

Darüber hinaus sind wir so in der Lage, eine gewisse Flexibilität und eine möglichst zeitnahe Bearbeitung von Anfragen und Aufträgen zu gewährleisten.

Nach Einführung des §18a BbgKVerf wurde das Programm zur Qualitätsentwicklung und Praxisbegleitung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport um den Bereich (kommunale) Beratung zur Umsetzung der pflichtigen Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ergänzt. Das Rundschreiben an die Jugendämter legt dazu folgende vorrangige Themen fest:

  • Entwicklung eines Beteiligungskonzepts für kleinere Gemeinden, Städte und Landkreise
  • Qualifizierung in Beteiligungsmethoden für unterschiedliche Zielgruppen von Kindern und Jugendlichen
  • Unterstützung der Entwicklung eines Arbeitsprofils von Kinder- und Jugendbeauftragten und eines jugendgerechten Verwaltungsaufbaus
  • Konzeption von niedrigschwelligen bis inhaltlich komplexen Zugangsmodellen zur Aktivierung von Kindern und Jugendlichen

Für die Umsetzung des Programms wurden Berater*innen ausgewählt, die als Netzwerk durch die Mitarbeiter*innen des Kompetenzzentrums begleitet werden. Die im Beratungsnetzwerk vertretenden und gelisteten Fachkräfte sind durch das Land Brandenburg anerkannt und verfügen über langjährige Berufserfahrung u.a. in den Bereichen Kinder- und Jugendbeteiligung, Beratung, Moderation, Prozessbegleitung und Projektentwicklung.

Sollten Sie Fragen zum Netzwerk haben, nehmen Sie mit uns oder den Berater*innen direkt Kontakt auf.

Hier finden Sie die entsprechenden Kontakte (in alphabetischer Reihenfolge):

Name:

Telefon:

Email:

Steffen Adam

033432999617

beratung@steffenadam.eu

Sven Gräßer
(Spezialisierung: Inklusion, Hilfen zur Erziehung, digitale Beteiligung)

0172 1908643

s.graesser@posteo.de

Michael Rocher


michael.rocher@posteo.de

Gregor Schröder

0159 05138561

kontakt@gregorschroeder.eu

Jenny Stiebitz


jenny@nickkievert.de

 

E-Mail
Karte
Infos
Instagram